Böhmerwaldmesse 2017

 Werbung für das Islandpferd

Am Sonntag, dem 6. August fand im Rahmen der Böhmerwaldmesse ein Pferdetag statt. Auch das Islandpferdegestüt Ulrichsberg erhielt die Möglichkeit mit einem kleinen, aber feinen Schauprogramm das Islandpferd und seine Qualitäten vorzustellen.

Das Programm startete mit einer Töltvorführung mit isländischen Fahnen, begleitet vom bekannten Reiterlied „Á Sprengisandi“. Danach erklärte Moderatorin Christine Pröll den ZuschauerInnen die Qualitäten unserer Islandpferde. Christof Pröll mit dem bereits 25jährigen Hengst Frekur von Ulrichsberg und Barbara Fischer mit dem noch jungen Wallach Hvinur zeigten ein Pas de deux im Tölt. Es folgte eine Zirkusnummer in der Frekur und Solfari vorführten, dass nicht nur die isländischen Menschen, sondern auch die Pferde fußballbegeistert sind.

Danach informierte die Moderatorin die BesucherInnen über die Spezialgangart Tölt. Barbara Fischer demonstrierte im Dirndl mit dem Bierglas in der Hand wie erschütterungsfrei der Tölt ist. Hvinur bewies die Nervenstärke unserer Islandpferde und ließ sich durch die im Takt zur Musik klatschenden ZuseherInnen nicht aus der Ruhe bringen.

Am Ende bewies der neunjährige Felix mit seinem Solfari, dass Islandpferde auch flott galoppieren können. Die Kinderfreundlichkeit und den guten Charakter demonstrierte die kleine Lisa, die mit dem Hengst Frekur noch eine Runde im Viereck drehte.

Begeistert von der Vielseitigkeit unserer Islandpferde zeigten sich die trotz Regen zahlreich erschienenen BesucherInnen. Auch der Infostand mit jeder Menge Material über unsere tolle Pferderasse war gut besucht. Die 100 IPZV-Kindermalbücher fanden reißendenden Absatz.

Wir hoffen, dass es den ZuschauerInnen gefallen hat (was wir den bisherigen Feedbacks bereits entnehmen konnten) und sind glücklich, dass es uns gelungen ist, unsere Leidenschaft für das Islandpferd zu vermitteln.


Barbara Fischer