Der Verein

Geschichte

Am 6. Februar 1982 trafen sich Islandpferde-Züchter und -Reiter in Haidmühle im Bayrischen Wald und gründeten den „Islandpferde Reiter- und Fahrverein Bayrischer Wald e.V“. 1986 wurde daraus der „Islandpferde Reiter- und Züchterverein Niederbayern e.V.“ kurz: IPZV – Niederbayern e.V.
Aus 20 Mitgliedern im Gründungsjahr sind mittlerweile mehr als 200 geworden. Der IPZV – Niederbayern e.V. ist über den IPZV – Landesverband Bayern dem IPZV – Dachverband angeschlossen.

Aufgaben
  • Informationen rund ums Islandpferd
  • Vereinsfeste
  • Reitkurse
  • Ausrichtung der Niederbayrischen Meisterschaften
  • Besondere Förderung von Kindern und Jugendlichen
  • Förderung von Jugendlichen und Erwachsenen bei Vereinskurse
  • Bezuschussung von Kursen mit hochkarätigen Trainern
  • Günstige Haftpflichtversicherung für Pferdehalter
  • Rechtberatung durch die VFD (Vereinigung der Freizeitreiter Deutschland)
  • Mitgliedschaft im Bayrischen Landessportbund
  • Bezug der Zeitschrift „Das Islandpferd“
  • Bezug der Mitgliederzeitung „Edda“
  • Vereinsbibliothek und Videothek

Für Kinder und Jugendliche gibt es eine kostenlose Probemitgliedschaft!